NEWS

news-bild
12.03.2020 / 20.00 UHR
SCHLUSS, AUS, VORBEI,...
FCK YOU CORONA!!!
Nein natürlich nicht das Bier, wär ja schade drum. Aber nicht weniger enttäuscht sind wir, dass die Fasnacht 2020 ein schnelleres Ende genommen hat, als wir es gewohnt sind.

Leider hat der Virus COVID-19 (umgsp. Corona-Virus) unsere Fasnacht in Italien (damals noch gefährdete Zone, im Moment sogar «rote Zone») wie auch hier in der Romandie sehr schnell beendet, da das BAG auch für kleinere Veranstaltungen >1000 Pers. Spezialbewilligungen verlangt.

Wir durften trotzt allem eine wunderschöne Fasnachtszeit zusammen erleben - mit tollen Tagen, bei schon fast milden Temperaturen und viel Sonnenschein. Trotzt des tollen Wetters gab es jedoch Niederschläge, die aber nicht wetterbedingt waren... So schön sie auch waren, diese 10 Tage, noch schneller sind sie jedes Jahr vorbei. Wir haben es in vollen Zügen genossen und gehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die sogenannte OFF-Season.

Es wird den einen oder anderen schmerzlichen Abschied geben, wie auch die freudigen Momente in denen wir neue Kandidaten/innen begrüssen dürfen, ein neues Sujet 2021 an der GV verabschieden, eventuelle Instrumentenwechsel, ein Lokal, welches nie wieder das gleiche sein wird, wie die letzten über 30 Jahre, eine Rekrutierungskampagne, die seines gleichen sucht und vieles mehr.

Das Mediateam und die ganze Guggenmusik Fleigutätscher, bedankt sich für ein tolles Jahr und freut sich, euch auch in der Zwischensaison auf dem laufenden zu halten. Schaut öfters mal rein. Liked uns auf Facebook, folgt uns auf Instagram.

Den wir «liken» euch das ganz Jahr!!!

Auf eine virusfreie Fasnacht 2021
Ewi Fleigutätscher
news-bild
14.02.2020 / 17.00 UHR
DER GOLDTOPF AM ENDE DES REGENBOGENS
Dunkles Bier, guter Whiskey, grüne Weiden und viele, verdammt viele Schafe zeichnen die grüne Insel aus. Was um St.Patricks-Willen het de das jetzt mit de Fleigu z tüe? Es gibt weit mehr als diese Gründe sich auf unser Thema zu freuen. Regenbögen mit Töpfen voll Gold an deren Ende, Pub`s mit trinkfreudigen Menschen und Sagen um geheimnisvolle Wesen. Genau um diese Wesen dreht sich unser diesjähriges Sujet. Um welches Wesen es sich dieses Jahr handelt, verraten wir heute Abend exklusiv unseren Passivtätschern ab 19:00 in der MZH im Sand in Visp.

Für alle anderen die es kaum mehr erwarten können uns in unserem neuen frisch geschneiderten Kleid zu sehen, denen sei geraten: Seit am Samstag 15.02.2020 um 20:00 am Bahnhof Visp. Falls ihr ein solches Fleiguwesen erwischt, wird es euch bestimmt erklären was wir genau sind und wieso wir so schwierig einzufangen sind und wen ihr uns fangt, wieso wir dann trotz aller Gerüchte gar nicht so üble Zeitgenossen sind.

Jetzt aber genug der Tipps und Munkeleien um unser Sujet 2020.

Slaintè und auf eine tolle Fasnacht 2020

Ewi Fleigutätscher

P.S.: Unser Programm seht ihr auf der Homepage rechts oder am Handy auf der Startseite ganz unten.
news-bild
04.02.2020 / 19.15 UHR
SLÁINTE NA BHFEAR AGUS GO MAIRE NA MNÁ GO DEO!
Freunde des gepflegten Besäufnisses und der lauten, schrägen Musik. Der Countdown läuft und wir Fleige sind bereit in die bevorstehende Fasnacht zu starten. Es steht zwar noch ein intensives Höhentraining in Grächen an, aber auch das werden wir noch meistern bis es dann am Freitag 14.02.2020 losgeht.

Unsere Passivtätscher-Obfrauen Milena und Fabienne haben keine Kosten und Mühen gescheut, euch an unserem Passivtätscher-Abend gebührend zu empfangen,…und um auch mal Dankeschön zu sagen für die Unterstützung die Ihr während des Jahres für uns alle erbracht habt. Auch hier schon mal ein Dankeschön!

Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, erfahrt ihr immer aktuell auf unserer Homepage rechts in der Rubrik «NEXT». Wen ihr es haargenau wissen wollt, zögert nicht jemanden von uns Anzusprechen, jeder/jede wird euch mit 95%tiger Genauigkeit sagen können wo Ihr und das nächste Mal zu sehen und hören bekommt.

Jetzt aber mal ernsthaft. Ihr fragt euch bestimmt was hat den der Titel da oben genau zu bedeuten. Wer hat das geschrieben und was sind das für komische Wörter: Hmmm,…Bier auf der Tastaur? Sekundenschlaf? Hackedicht? Schlaganfall? Ein Affe am Computer? Weit gefehlt. Übersetzt heisst das Ganze:

“Den Männern Gesundheit und mögen die Frauen ewig leben!“
Gendergerecht wünschen wir natürlich Frauen sowohl Männer Gesundheit sowie ewiges Leben ;-)

Aus welcher Sprache das jetzt aber übersetzt wurde, verraten wir aber hier an dieser Stelle noch nicht. Ein Tipp damit ihr euch das Ganze ein wenig zusammenreimen könnt:
Unser Stammlokal, das Bistro Napoleon, ist frisch dekoriert und gibt den einen oder anderen Hinweis auf diesen Gruss. Was wir uns dieses Jahr für ein Motto überlegt haben, kann man mit etwas Fantasie auch erraten. Also auf auf ins Napi!!! Nun genug geschwafelt von Fabel der fernen grünen Insel.

Es bleibt nur noch zu sagen: "Fad saol agat, gob fliuch, agus bás in Éirinn!"
news-bild
01.01.2020 / 20.40 UHR
HAPPY BIRTHDAY JESUS -
UND ÄS GÜETS NÖIS!!!
Da am 24.Dezember schon die ersten «Chruchtle» (gopfertämi äs isch Wiehnächtu!!!) in den Regalen standen, konnten wir uns nach dem alljährlichen Gelage zur Weihnachtszeit und dem hoffentlich in Saus und Braus gefeierten Jahreswechsel, nicht einfach auf die faule Haut legen.

Daher hier ein paar aktuelle News und den Ausblick auf die unausweichlich schneller näherkommenden Vorfasnacht. In unserem Terminkalender seht ihr bereits unsere nächsten Termine, die dieses Jahr anstehen. Hier noch ein paar Details zu den Events an denen wir dabei sind.

Auch auf die Gefahr hin, dass unser Philipp beim vorangegangenen Besuchen dieses bekannten Schweizer-Weindorfs danach nicht erfreut war, reisen wir mit enorm viel Elan (das könnt ihr euch gar nicht vorstellen mit wie viel) nach Salgesch. Am 18.Januar 2020 dürfen wir nach Jahren wieder bei unseren Freunden den Tinugeitschern zu Gast sein. In Vino Veritas und Viva am 18.Januar in Salgesch.

Narvik, eine Region, in der wir schon eine Weile nicht mehr zu Gast sein durften, werden wir 2020 wieder einmal genauer in Augenschein nehmen. Die Kollegen der Guggenmusik Cocillos Naters feiern am 25.Januar 2020 ihr 30-jähriges mit einem Ball mit dem Motto: Back to the Future. Ob wir nun mit Hoverboard oder DeLorean nach Naters und zurückreisen wird sich zeigen, wir hoffen Marty und DocBrown geben noch Bescheid. Da keiner von uns den Sports-Almanac von 1955 besitzt wird das wohl auf eine ganz normale Anreise hinauslaufen. Einige werden nach Hause schweben auch ohne Hoverboard 😉 Wir freuen uns mit den Cocillos das 30-jährige feiern zu dürfen.

Eine lange Tradition welche uns jedes Jahr aufs Neue erfreut ist unser Gastspiel in, hinter, neben und vor der Night and Day Bar in Grächen. Am 8.Februar 2020 hat uns Onkel Stefan wie fast jedes Jahr zu sich eingeladen, um dann ab Mittag die ankommenden Apres-Ski Gäste mit unserem Sound in den Abend zu begleiten. Ein Fest nicht nur für die Gäste, auch ein wenig ein Fest für uns. Freundschaft pflegen, feiern, jupäijdi und trullala bis die Lichter löschen.

Kaum 3 Auftritte durch schon klopft die Fasnacht an die Tür mit unserem alljährlichen Passivtätscher Sujetabend starten wir am 14.Februar 2020 in die Fasnacht.

Und schon wars das mit der Vorfasnacht,so und jetzt erstmal richtig ins Jahr starten,…Ciao Tschüüüü,….

Halt, Stopp, nicht so schnell.

Ende November kam doch da aus heiterem Himmel, noch ein Antrag zu Aufnahme als Kandidatin. Etwas spät aber dafür mit umso mehr Motivation dürfen wir nun auch Lisa Kappler bei uns begrüssen und willkommen heissen.

Lisa arbeitet als Wissenschaftlerin bei der Lonza und wohnt seit dem 1.November in Visp, kurz darauf wollte auch Lisa bei unserem schrägen Haufen dabei sein. 15 Jahre schon an die Blasmusik gewöhnt, natürlich ein Glücksfall für uns Fleige. Unser neuster Deutschlandimport aus dem Schwabenland durfte sogar schon alleine, ohne Ihre Registerkollegen, eine Probe bestreiten. 😉

Wir wünschen Lisa viel Spass, an der für sie, ersten Fasnacht mit den Fleigutätscher Visp.
news-bild
06.11.2019 / 21.50 UHR
CARACAS –
UND FASNACHTSERÖFFNUNG
Unsere erste Gesamtprobe im Kasten, Lokal eingeweiht!!! So kann man die Saison 19/20 doch gemütlich starten könnte man denken. Weit gefehlt, Schlag auf Schlag gehts weiter. Unsere Freunde in Mekka haben es auch dieses Jahr nicht unterlassen uns einzuladen um mit Ihnen gemeinsam die Fasacht zu starten. Am Samstag 09.11.2019 dürfen wir mit den Caracas Brig die neue Saison schon 2 Tage früher als normal an der “Caracastischen Fasnachtseröffnung” zelebrieren. Top motiviert “wie es Chalb wamu z erscht mal uf d Matta laht” reisen wir bereits gegen Mittag nach Brig, um auf dem Sebastiansplatz eine richtige Sause zu lancieren. Was bald schon zur Tradition bei uns Fleigä gehört wird auch als solches gefeiert mit viel Trullala und Remidemi. Getreu unserem #entliwiderkonfettizbrig. Und weil wir auch den unglaulich weiten Weg auf uns nehmen, dürfen wir dann auch bis spät Abends in Brig zu Gast sein. Ihr hört uns um 15:20 Uhr und um 21:10 Uhr auf der Treppe beim Sebastiansplatz. Wir freuen uns auf die erste Party der neuen Saison.

Zwei Tage später gehts auch schon bei uns in Visp weiter mit der offiziellen Fasnachteröffnung. Da der 11.11 dieses Jahr auf einen Wochentag fällt, spielen wir wie gewohnt um 19:30 in den Visper Gassen. Wir schicken jedoch trotzdem eine Fleige-Delegation schon mal um 11 Uhr 11 los, um am traditionellen Gansmahl der Visper Maritinizunft teilzunehmen.

Wie das nicht schon reichen würde, verwöhnen wir euch am 13.November am Martini- Markt bereits wieder in der unteren Bahnhofstrasse mit feinen Grilladen und den besten “Fleigu-Ballon” des ganzen Marktes. Kommt vorbei und geniesst die Marktstimmung mit uns.
news-bild
24.09.2019 / 21.10 UHR
SAISONBEGINN –
UND ANDERE BAUSTELLEN
Ehe man sich's versieht, steht die neue Saison urplötzlich da. Zäggg! völlig unerwartet! Dabei war die letzten Monate einiges los. Hier ein kleines Update: GV gut überstanden. Keine Abgänge, eine neue Kandidatin – herzlich willkommen liebe Lorena!. Petängg-Turnier war wieder mal super – bravo In-Albi und Thomi. Litternafest wurde durch die Fleigutätscher-Bar bereichert. Hat Spass gemacht und war ein würdiger Abschied für die alte Halle. Chalbermattini haben geheiratet – wir gratulieren nochmals von Herzen. Fleigu-Saga-Fäscht der Jubilaren fand im Chatzuhüüs statt – merci allen Organisatoren für die kurzweilige Gaudi!

Ein Punkt sei hierbei aber noch im Speziellen erwähnt. Direkt nach der Fasnacht 2019 wurde mit den Umbauarbeiten unseres Vereinslokals begonnen. Monatelang wurde gehämmert, gezimmert, gegipst, gesoffen, gestrichen, gesägt, geschraubt und geklebt was das Zeug hält. Der letzte Feinschliff wird in diesen Tagen fertiggestellt. Das Resultat – unser Lokal ist nicht mehr wiederzuerkennen. Den fleissigen Helfern sei an dieser Stelle gedankt. Es ist der Wahnsinn, welcher Aufwand da dahintersteckt. Merci, merci, merci! Einige Impressionen werden sicher in den kommenden Wochen auf den sozialen Medien zu finden sein. Oder ihr besucht uns doch einfach mal – ab sofort beschallen die Fleigutätscher nämlich wieder wöchentlich das Visper Sand-Areal. Wir freuen uns auf die neuen Lieder, das neue Sujet und auf viele unvergessliche Momente an der Fasnacht 2020!
news-bild
21.02.2019 / 20.30 UHR
WALLHALLA! –
DIE FASNACHT 2019 RUFT!
Wir reissen es aus mit Stumpf und mit Stiel. Doch plündern wir auch und saufen sehr viel! Versteckt eure Frauen und schliesst euch nun ein, denn wir werden kommen und euch alle befrein!

In diesem Sinne werden die Nordmannen am kommenden Samstag gegen 19.30 Uhr in der Vespia Nobilis lautstark mit Hörnern und Trommeln einmarschieren. Nach ordentlich Met bis keiner mehr grade steht, werden wir an verschiedenen Schlachtfeldern unseren Siegeszug mit Liedern feiern. Ihr werdet uns um 21.30 Uhr in der unteren Bahnhofstrasse, um 22.30 Uhr beim Napi und um 23.40 Uhr auf dem Kaufplatz antreffen.

Am Sonntag werden wir am Guggenmusiktreffen der Vespianer mitmischen. Gebt Acht, der Umzug startet um 13.30 Uhr! In die Hörner blasen werden wir um 15.45 Uhr in der unteren Bahnhofstrasse, um 17.15 Uhr beim Napi und um 18.30 Uhr auf dem Kaufplatz. Hörner erschallen, ein Kampfruf erklingt. Befreiung von Thule im Rausch man versinkt. Oh Odin – heftät d’Schüeh!
news-bild
12.01.2019 / 17.15 UHR
ICH GLAUB ES GEHT SCHON WIEDER LOS –
AGÄNDA 2019
Damit ihr wisst, wo wir Fleigä diese Fasnacht anzutreffen sind – hier unsere Agända 2019:

19.01.2019
SERENAS UNTERBÄCH

02.02.2019
ZÄPFURAAGE BÜRCHEN

16.02.2019
NIGHT & DAY BAR GRÄCHEN

22.02.2019
PASSIVTÄTSCHER SUJETABEND VISP

23.02.2019
FASNACHTSERÖFFNUNG VISP

24.02.2019
VESPIANERTREFFEN VISP

25.02.2019
QUARTIERFASNACHT VISP

27.02.2019
BEIZUCHEER VISP

28.02.2019
KINDERUMZUG GLIS,
PÄMPERSFÄSCHT UND GÄTSCH BRIG

01.03.2019
FASNACHT BERNECK (SG)

02.–03.03.2019
FASNACHT ALTSTÄTTEN (SG)

09.03.2019
CARNEVALE DI CANNOBIO (IT)

16.03.2019
FASNACHT HUTTWIL (BE)

Oder für die, die der Runen mächtig sind, finden hier eine Übersicht!
news-bild
24.12.2018 / 13.00 UHR
WIR WÜNSCHEN SCHÖNE FESTTAGE –
UND EINEN GESUNDEN RUTSCH INS 2019!
Und wieder flitzt ein Jahr an uns vorbei! Wir hoffen, dass auch euer 2018 in guter Erinnerung bleibt und wünschen euch allen ein schönes Chrischchindli-Fest und einen feuchtfröhlichen Rutsch mit euren Liebsten.

Die Fasnacht gibt uns im neuen Jahr etwas Zeit zu verschnaufen und noch an den Noten und am Ansatz zu schleifen. Ab dem 19. Januar wird es dann ernst und wir statten den Serenas Unterbäch zu ihrem 40-jährigen Jubiläum einen Besuch ab. Am 2. Februar geht es wieder in die Schattenberge – Die Zapfurääge Bürchen feiern ihren 30. Geburtstag. Last but not least werden wir nach einem Pausejahr wieder in der Night and Day Bar in Grächen anzutreffen sein. Am 16. Februar feiern wir eine ausgelassene Après Ski Party mit Hans und seinem Team. Wir freuen uns riesig!
news-bild
31.10.2018 / 20.10 UHR
SAISON. LÄUFT –
DANKE DANKE!
Seit Mitte September wird die Mehrzweckhalle wieder regelmässig mit kakophonischen Klängen beschallt. Die Proben für die Saison 2018 laufen. Bereits im nächsten Wochenende verschieben wir unsere Pauken und Trompeten wieder Richtung Brig. Die Caracas heissen ein weiteres Mal die Fasnacht willkommen. Da machen wir doch mit und schauen auf ein Gläschen oder zwei vorbei! Auch der 11.11. will zelebriert werden – wenn auch mit Mass, da dieser heuer auf einen Sonntag fällt. Wohl dem, der am Montag ausschlafen darf. Es gibt uns ab 20 Uhr an diversen Orten zu sehen und hören. Wir freuen uns auf viele bekannte Gesichter! Apropos bekannte Gesichter: Vor einigen Wochen durften wir unseren Jubiläumshelfern an unserem Helferfest merci sagen. Es war uns eine Freude, durften wir diesen Tag doch bei strahlend schönem Wetter geniessen. Auf unserer Galerie findet ihr ein paar Impressionen von diesem Tag!
news-bild
21.07.2018 / 17.00 UHR
HURRA HURRA –
DER SOMMER IST DA...
…und wie! Gott, wir schwitzen uns hier den Arsch ab. Schickt gefälligst mal jemand Regen – nur kurz… Merci!

Anderes Thema: Was läuft mit uns Fleigutätschern? Die WM ist Geschichte. Die Schweiz hat wieder mal brilliert. Frankreich ist Weltmeister. Santé!

Ebenfalls durch ist unsere diesjährige GV. Wie immer war es ein äusserst gefälliger Abend im Restaurant Barock mit lecker Speis und Trank. Schwerpunkt dieses Mal war sicherlich der Rückblick unseres Jubiläums. Ein voller Erfolg! Ein grosses Dankeschön gebührt hierbei euch – unseren Freunden und Gästen, die dieses Fest zu einem einmaligen und unvergesslichen Ereignis für uns Fleigä gemacht haben. Wir schauen nun bereits jetzt voller Tatendrang auf die kommende Fasnacht 2019! Wir freuen uns auf unser Sujet, auf neue Lieder und auf einige neue Gesichter bei uns im Verein. Wie gehabt, wird's aber auf unserer Webseite die kommenden Monate wieder etwas ruhiger. Wir melden uns spätestens Ende September wieder, wenn es wieder heisst – äntli wider Konfetti im Iebigslokal! Wir wünschen euch allen einen schönen Sommer!

NEXT

Footer Ecke